Aufrufe
vor 1 Jahr

MEDIA BIZ Oktober 2018 #234

  • Text
  • Streaming
  • Krampus
  • Dokumentarfilm
  • Livemixing
  • Tonmeistertagung
  • Grading
  • Urheberrecht
  • Orchestra
  • Bitmovin
  • Dolby
  • Musik
  • Vacano
  • Menschen
Photo+Adventure + Film+Video Wien • Urheberrecht • Jost Vacano • Vegetable Orchestra • IBC • bitmovin • Dolby Atmos live im Kino • Gruß vom Krampus • Color Grading • Tonmeistertagung • Livemixing-Workshop • VR Days • Women film women •... Die nächste Ausgabe von MEDIA BIZ erscheint am 9. November 2018 mit einer weiteren Vorschau auf die Photo+Adventure + Film+Video in Wien, einem Ausblick auf die Tonmeistertagung in Köln, weiteren Nachberichten von der IBC in Amsterdam und der cinec in München, aktuellen Entwicklungen im Bereich Kameratechnik, Virtual und Augmented Reality, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, Storytelling, Datensicherung und -speicherung, Aus- und Einblicken vor und hinter die Kulissen beeindruckender Events, auf Produktionen und Projekte Made in Austria, dazu Testberichte, Interviews und mehr ... Redaktionsschluss: 24. Oktober 2018 https://www.mediabiz.at/mediadaten/termine.htm MEDIA BIZ Branchenführer: https://www.mediabiz.at/branchenfuehrer/branchenfuehrer.htm MEDIA BIZ Newsletter: http://www.mediabiz.at/daten/newsletter.htm MEDIA BIZ Abo: Print oder digital: 37 Euro (A) / 48 Euro (EU) Print + Digital: 44 Euro (A) / Euro 53 Euro (EU) https://www.mediabiz.at/abo/abomb.htm Branchentreff für Film+Video 2018 in Wien - Save the date - Photo+Adventure + Film+Video: 24. + 25. November, Messe Wien, Halle B + Messe Congress - eine Kooperation zwischen Photo+Adventure und MEDIA BIZ www.photoadventure.at/pa/film-video/ www.mediabiz.at/news/pa.htm www.mediabiz.at/P+A.htm www.photoadventure.at/netzwerken-und-netzwerker/

kurz meldungen & bündig

kurz meldungen & bündig zurück zum Inhalt Award für die besten Nachwuchs- Lichtdesigner SGM Deutschland bietet mit dem SGM New Talents Award 2018 jungen und noch wenig erfahrenen Lichtdesignern die Möglichkeit, ihre Arbeiten von einer Jury unter der Leitung von Lichtdesigner Jerry Appelt bewerten zu lassen. Wer teilnehmen möchte, lädt bis spätestens 31. Oktober eine Visualisierung oder ein Video mit einer eigenen Lichtshow (drei bis fünf Minuten Länge) auf www.sgm-newtalents-award.de hoch. Aus allen eingesandten Beiträgen wählt die Jury drei Finalisten aus, die dann zu einem vorgegebenen Song eine eigene Licht-Show programmieren dürfen, die beim Finale live aufgeführt wird. Die Programmierung kann mit jeder Visualisierungs-Software erfolgen. Von Capture wird zudem eine kostenlose Version der Visualisierungs-Software Capture bereitgestellt. Das Finale der SGM New Talents Awards findet am 23. November 2018 in Köln im SGM-Showroom statt. An diesem Tag lädt SGM-Deutschland ab 10 Uhr zudem zum SGM-Open-Day ein, bei dem unter anderem die neuen Produkte G-7 und P-6 gezeigt werden. Die Gewinne sind für den ersten Platz ein 13- Zoll MacBook Air inklusive Capture Symphony- Software im Gesamtwert von 3.294 Euro, für Platz zwei SGM Dry-Hire-Jetons im Wert von 1.500 Euro und für den dritten Platz ein Hotelgutschein im Wert von 250 Euro. www.sgmlight.de www.sgm-new-talents-award.de Klaus Pukl verstärkt das Team der ETAS Mit seiner Affinität zu Produkten aus dem Foto- und Videohandel startete Klaus Pukl als Account Manager mit dem Schwerpunkt Multi copter, Gimbals und Foto-Equipment. Bekannt ist Klaus Pukl in der Branche fast wie ein bunter Hund, er hatte schon einige Produkte am österreichischen Markt etabliert. Klaus Pukl wird sich intensiv um den weiteren Ausbau des Fachhandelskanals für die ETAS High-Tech Systems GmbH kümmern und auch den professionellen Fotowiederkauf umfassend betreuen. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Die DJI-Produkte der ETAS sind marktführend, das Team um mich herum ist sensationell, und das ist schon mal eine hervorragende Ausgangsbasis“, kommentiert Klaus Pukl seine neue Herausforderung. www.ETAS.at Foto: Etas Gehört wie gesehen. Livemixing-Workshop im Rahmen der Tonmeistertagung In den letzten Jahren haben Technologien, die unter Begriffen wie Spatial Audio, 3D-Audio und anderen gehandelt werden, immer mehr an Bedeutung gewonnen und mittlerweile gibt es mehrere Anbieter, die Lösungen speziell für den mobilen Beschallungsmarkt entwickelt haben. Grund genug, dies in der Praxis auszuprobieren, zu vergleichen und zu erleben. „Gehört wie gesehen“ ist denn auch das Motto des diesjährigen Livemixing- Workshops im Rahmen der Tonmeistertagung. Es wird der Frage nachgegangen, wie sich eine Live-Band (in diesem Fall die Yamaha Allstars) auf einem Beschallungssystem abbildet, welches eine ortungsrichtige Beschallung ermöglicht, also für alle Zuhörer den Klang von dort kommen lässt, wo sie das Instrument/den Künstler auch sehen. Dies steht im krassen Gegensatz zu einer normalen Stereobeschallung, bei welcher ein korrektes Richtungshören nur für einen verschwindend kleinen Teil der Zuhörerplätze nahe der Mittelachse zwischen linker und rechter PA-Seite stattfindet. Was sind also die genauen Unterschiede zwischen einer normalen Stereo- und einer ortungsrichtigen Beschallung und wie funktioniert sie? Wie funktioniert die Systemplanung? Hat es Einfluss auf die Lautstärke? Wie fühlt es sich beim Mischen an? Gibt es neue Parameter? Welche Rolle spielt der Direktschall von Schlagzeug, Instrumentenverstärkern und Monitoring? Wie kann/muss ich mit Effekten umgehen? Was ist sinnvoll, was eher nicht? Was sind Erfahrungen aus der Praxis? Die Antworten auf alle diese Fragen möchte der Livemixing-Workshop, organisiert von den Partnern Neumann&Müller Veranstaltungstechnik, Sennheiser, Yamaha und d&b audiotechnik und unterstützt von den Expertendozenten Svenja Dunkel, Oli Voges und Nils Uhthoff, vor allem für den Beschaller-Nachwuchs aber auch für erfahrene Profis der Branche erlebbar machen. Schultertippen, Mitgucken und –hören ausdrücklich erlaubt! Termin: 14. November 2018, 13 bis 18 Uhr im Adenauersaal der Messe Köln. Der Eintritt ist nach Registrierung auf der Webseite des VDT frei und auch die Ausstellung der Tonmeistertagung kann mit dem kostenlosen Workshop-Ticket am gleichen Tag kostenfrei besucht werden. 30. Tonmeistertagung 14. bis 17. November Im Congress-Centrum Nord auf dem Kölner Messegelände wird wieder ein vielseitiges Programm aus Vorträgen, Seminaren und ausgewählten Produktpräsentationen mit begleitender Fachausstellung geboten. Neues Ticketing-Konzept Erstmals wird es zwei Ticket-Varianten geben: Zum klassischen All-Inclusive- Ticket für Kongressbesucher bietet der VDT (Verband deutscher Tonmeister) all jenen, denen der Besuch des Kongressprogramms zu zeitaufwändig ist, ein reines Ausstellungs-Eintrittsticket zum rabattierten Preis von 15 Euro an. Die neue Workshop-Serie Sound & Recording StudioSzeneTalk und die produktbezogenen Beiträge der Aussteller, die in diesem Jahr während der Mittagspause stattfinden, sind für alle Besucher der Tonmeistertagung zugänglich. Bei Vorab-Anmeldung bis zum 11.11.2018 sparen Nicht-Mitglieder 120 Euro und VDT-Mitglieder 60 Euro gegenüber einer Last-Minute-Registrierung am Veranstaltungsort. Für VDT-Studenten und Trainees ist die Vorabregistrierung kostenfrei. Zur Auswahl stehen zudem sowohl Tickets für die gesamte Tonmeistertagung als auch Tagestickets. www.tonmeister.de/myvdt/tickets/registration/51 https://tonmeistertagung. com/en/2018/ Fotos: Yamaha MEDIA BIZ

zurück zum Inhalt | ST12-03G | Avid Artist | DNxID Das professionelle und kostengünstige Video-Interface für Einsteiger ist zudem auch für kleinere Budgets erschwinglich. Mit dieser nützlichen Lösung für den mobilen Einsatz können HD- und hochauflösende Inhalte überall außerhalb eines Studios erfasst, überwacht und ausgegeben werden. Avid Artist | DNxID ist sowohl als Stand-alone als auch als Bundle mit dem Media Composer erhältlich. Zu den Features zählen DNxHD Hardware Codex für UHD- und 4K Ingest (Avid exclusive feature), Audio Punch-In über integrierten Mikrofon-Eingang (Avid exclusive feature), SDXC UHS-II Port für Ingest von Medien einer Kamerakarte, USB-C Anschluß, Thunderbolt3 Schnittstelle und Unterstützung von Media Composer|First. Avid Artist | DNxID ist sowohl als Portable als auch Desktop I/O verfügbar und bei x-art zum Preis von 1.049 Euro inkl. MwSt. erhältlich. www.x-art.at Bringt Ihre Ideen „on stage“: PC-based Control. Foto: Avid ITFS 2019: Call for Entries Animationsfilme, die nach dem 1. Oktober 2017 fertig gestellt wurden, können für die Hauptwettbewerbe des ITFS, 26. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart, in folgenden Wettbewerbskategorien eingereicht werden: Internationaler Wettbewerb (Internationaler Kurzfilm-Wettbewerb), Young Animation (Internationaler Studentenfilm-Wettbewerb), Tricks for Kids (Internationaler Wettbewerb für animierte Kurzfilme für Kinder) und AniMovie (Internationaler Langfilm-Wettbewerb). Ende der Einreichfrist: 1. Dezember 2018. Im Zentrum des Festivals stehen der künstlerische Animationsfilm, innovative interaktive und transmediale Arbeiten sowie die Förderung junger Talente. In den unterschiedlichen Wettbewerben werden Preisgelder in Höhe von mehr als 130.000 Euro vergeben. Anlässlich der Europawahl im Mai 2019 präsentiert das ITFS19 den Preisträgerfilm des Wettbewerbs „Trickfilm für Europa“, der mit 60.000 Euro dotiert ist. Das ITFS bietet Filmschaffenden, Regisseuren und Produktionsfirmen eine professionelle Plattform, ihre Filme sowohl einem breiten Publikum als auch Fachbesuchern zu zeigen. Auf dem Festival wird eine große Bandbreite des aktuellen Animationsfilmschaffens mit seinen Schnittstellen zu Visual Effects, Architektur, Kunst, Design, Musik und Games präsentiert. Unter dem Motto „Science, Games & Animation“ beschäftigt sich das kommende Trickfilm-Festival mit der Wechselwirkung zwischen Forschung, Wissenschaft und Animation bei der Visualisierung, bei Prozessen und experimentellen Anordnungen. 26. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart 30. April bis 5. Mai 2019 www.itfs.de Skalierbare Industrie- PCs und Multitouch- Panel als Bedien- und Anzeigegerät. Halle 7, Stand 406 I/O-Systeme zur Anbindung von Sensorik/ Aktorik. www.beckhoff.at/stage Servoantriebe für Bühnenund Showelemente. Ob für Bühnen-, Theater- und Konzerttechnik, in Filmstudios, Freizeitparks, 4D-/5D-Kinos, für Spezialeffekte oder für die Gebäudeautomation: PC-based Control von Beckhoff bietet dem Systemintegrator ein durchgängiges und hoch skalierbares Automatisierungssystem, mit dessen Komponenten von IPC bis Motion alle Entertainment-Anwendungen gesteuert werden können. Kreative Ideen fi nden so ihre direkte Umsetzung in eine bewährte Steuerungstechnologie – mit AV-Multimedia-Schnittstellen und der Integration von DMX, Art-Net , sACN, PosiStageNet, SMPTE Timecode und Audio. Das Ergebnis: eine passgenaue, integrierte Steuerung, mit der alle kreativen Bühnenkonzepte realisiert werden können. Engineering- und Runtime-Software für die Steuerung aller Gewerke. MEDIA BIZ

MEDIA BIZ digital

MEDIA BIZ Oktober 2019 #243
MEDIA BIZ September #243
MEDIA BIZ Sommer 2019 #241
MEDIA BIZ MAI #240
MEDIA BIZ April #239
MEDIA BIZ März 2019
MEDIA BIZ Dezember2018 #236
MEDIA BIZ November #235
MEDIA BIZ Oktober 2018 #234
MEDIA BIZ September#233
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
MEDIA BIZ 231 MAI 2018
MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018
MEDIA BIZ Branchenführer
MEDIA BIZ 226
MEDIA BIZ 227
© 2017 by Mediabiz