Aufrufe
vor 11 Monaten

MEDIA BIZ Dezember2018 #236

  • Text
  • Streaming
  • Migration
  • Workshops
  • Filter
  • Medienfachkraft
  • Biz
  • Tonmeistertagung
  • Wirtschaftsfirm
  • Festival
  • Kollektivvertrag
  • Urheberrecht
  • Lights
  • Wien
  • Medienwerkstatt
  • Auxala
  • Audio
  • Ayrton
  • Digital
  • Projekt
Branchentreff Wien: Film+Video @ Photo+Adventure Wien • K3 Film Festival • DiMi Digitale Migration • TMT30 • Medienwerkstatt • Moving Lights • Urheberrecht • Neuer Kollektivvertrag für Filmschaffende • Film Forum Linz • MEET • Fighting for Film • Wiener Regisseur dreht „Rest Stop“ von Stephen King • ISE • Radio FRO • World's first fixed installation of the auXala streaming service at the Congress Salzburg • Sea of Shadows • .... https://www.mediabiz.at/magazin/inhalt.htm Die nächste Ausgabe von MEDIA BIZ erscheint am 1. März 2019 mit einem Nachbericht von der ISE in Amsterdam und einem Ausblick auf die Prolight + Sound und Musikmesse in Frankfurt, aktuellen Entwicklungen im Bereich Kameratechnik, Archivierung, Virtual und Augmented Reality, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, Storytelling, Datensicherung und -speicherung, Aus- und Einblicken vor und hinter die Kulissen beeindruckender Events, auf Produktionen und Projekte Made in Austria, dazu Testberichte, Interviews und mehr ... Redaktionsschluss: 11. Februar 2019 https://www.mediabiz.at/mediadaten/termine.htm Die Datenerhebung für den MEDIA BIZ Branchenführer 2019 läuft bis Ende Jänner 2019. Anmeldung für Ihren kostenfreien Basis-Eintrag: www.mediabiz.at/branchenfuehrer/branchenfuehrer.htm oder einfach ein Mail mit Kontaktdaten und Rubrik(en) an branchen@mediabiz.at senden. MEDIA BIZ Newsletter: http://www.mediabiz.at/daten/newsletter.htm MEDIA BIZ Abo: https://www.mediabiz.at/abo/abomb.htm MEDIA BIZ Abo-Angebote ab 2019: Print: Euro 37 Österreich / Euro 48 Europa (EU) Print + Digital: Euro 44 Österreich / Euro 53 Europa (EU) Digital: Euro 37 (jeweils inkl. MWSt. und Versandkosten)

kurz meldungen & bündig

kurz meldungen & bündig zurück zum Inhalt Österreich: Eine Komödie Von der Stummfilmzeit bis heute 7. Dezember 2018 bis 9. Jänner 2019, Filmarchiv Austria Knapp 40 Werke – vom Anbeginn der Kinematografie bis heute – geben einen Überblick darüber, wie die heimische Filmlandschaft in den letzten etwas mehr als 100 Jahren ihr Publikum zum Lachen brachte. Lange vor Laurel & Hardy etablieren sich Cocl & Seff als eines Der Bockerer, Teil I (A/BRD 1981) und bettet diese – bis heute – in zeitgenössische Lebensrealitäten ein. Die von Florian Widegger kuratierte Retrospektive ist der erste überblicksartige Baustein einer zweiteiligen Schau zur österreichischen Filmkomödie, die Ende 2019 mit einem weiteren, von thematischen Schwerpunkten geprägten Programm fortgesetzt wird. www.filmarchiv.at Cocl und Seff im Tingl-Tangl (A 1921) der ersten Slapstick-Duos der Filmgeschichte. Hans Moser grantelt sich über Jahrzehnte in die Herzen seines Publikums. Mit dem Wirtschaftsaufschwung der 50er Jahre halten die unbekümmerten Sonnyboys und Schlagersternchen Einzug in die heimischen Kinos. Als man vom Verkleidungs- und Verwechslungsklamauk langsam genug hat, findet eine jüngere Generation neue Formen der Unterhaltung Herr Puntila und sein Knecht Matti (A 1955/1960) Fotos: Filmarchiv Austria YAAAS! Jugendschiene Anknüpfend an das 2017 und 2018 erfolgreich etablierte Format SCHULE @ CROS- SING EUROPE möchte CROSSING EUROPE 2019 mit der YAAAS! Jugendschiene ein ganzheitliches Angebot für Filmvermittlung, Erwerb von Medienkompetenz und DIY- Videoproduktion schaffen. YAAAS! richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge von 15 bis 20 Jahren, die somit die Chance bekommen, sich mit (internationalen) Medienprofis auszutauschen, neue Fertigkeiten im Bereich Film zu erlernen, Filme zu sehen und zu diskutieren sowie auch eigene Videoarbeiten im Rahmen eines professionellen Filmfestivals zu präsentieren. Geplant sind unter anderem ein mehrtägiges Praxismodul als Einführung in die Welt der Film- und Videoproduktion, eine Workshop-Rally, bei der innerhalb eines Tages Workshops aus verschiedenen Fachgebieten (Kamera, Licht, Animation, Schauspiel, Sound oder Regie) angeboten werden oder Young Programmers, bei der eine Gruppe von Jugendlichen die YAAAS! Filmsektion kuratiert. Das Programm ist speziell auf 15- bis 20-Jährige ausgerichtet. Termine und Filmauswahl für die YAAAS! Filmscreenings sind ab Ende des Jahres, Workshop-Inhalte und Anmeldeinfos ab Mitte Februar 2019 online. www.crossingEurope.at/yaaas CROSSING EUROPE Film Festival Linz 25. bis 30. April 2019: Einreichschluss für sämtliche Programmsektionen (europäische Spiel- und Dokumentarfilme sowie Local Artists) ist der 7. Jänner 2019. Es werden keine Einreichgebühren eingehoben www.crossingEurope.at Drei Goldene Elephanten ziehen nach Österreich Mit seinem interaktiven Konzept konnte sich Event Horizon in seiner zweiten Ausgabe Mitte April 2018 im Kraftwerk Berlin bereits als Pionier für internationale Technologiekonferenzen etablieren. Für die Produktion zeichnet Stefanie Gründl von HIVEwise verantwortlich. Kreativagentur war Media Apparat (mediaapparat.com). Nach der erfolgreichen Premiere der Blockchain Energie Konferenz 2017 in der Wiener Hofburg, die dem Team sowohl einen Österreichischen Event Award als auch einen Global Event Award eingebracht hatte, wurde es nun für Event Horizon 2018 gleich dreimal auf die Bühne der BEA World 2018 im portugiesischen Coimbra geholt, wo am 23. November die besten Events der Welt ausgezeichnet wurden. Erst um Bronze in der Kategorie „Best Congress/Conference“, dann um Silber in der Kategorie „Use of Technology“ und zu guter Letzt um v.li.: Wolfram Zöttl, Stefanie Gründl und Andreas Göltl (Media Apparat) Gold in der Kategorie „BEA World Press Award” abzuholen. Der Einsatz von Augmented Reality und von „Tools, die der Individualisierung der Events dienen und echte Face-to-Face-Erlebnisse schaffen” wurden von der Jury besonders gewürdigt. Um die Teilnehmer spielerisch mit dieser Technologie und den Zielen der Veranstalter vertraut zu machen, wurde ein interaktiver Themenpark geschaffen. Mit Augmented Reality-Signposts, personalisierten Wegweisern zu zeitgesteuerten Ereignissen, war sogar eine Weltneuheit im Einsatz. NFC-Badges ermöglichten direkte Interaktion unter den Teilnehmern und mit der Bühne. Aussteller konnten so direkt mit Besuchern interagieren und Leads generieren. Regie und Ko-Kreation lag in den Händen des erfahrenen Kameramannes und Event-Regisseurs Wolfram Zöttl, aac (www.cinewolf.com). www.eventhorizon2018.com www.beaworldfestival.com MEDIA BIZ

zurück zum Inhalt 480MHz 490MHz 500MHz 510MHz 520MHz 530MHz 540MHz 550MHz AXIENT ® DIGITAL HÖRBARE ZUVERLÄSSIGKEIT Mit ShowLink ® -Fernsteuerung, Quadversity und High-Density-Modus liefert Axient Digital innovativste Technik für kompromisslose Performance – überall und jederzeit. Anspruchsvolle Produktionen vertrauen auf das erweiterte Feature-Set der ADX Serie, die einen Handsender mit Frequency Diversity sowie den ersten Micro-Taschensender mit interner Antenne beinhaltet. Mehr Informationen finden Sie unter shure.de/axientdigital © 2018 Shure Distribution

MEDIA BIZ digital

MEDIA BIZ November #244
MEDIA BIZ Oktober 2019 #243
MEDIA BIZ September #243
MEDIA BIZ Sommer 2019 #241
MEDIA BIZ MAI #240
MEDIA BIZ April #239
MEDIA BIZ März 2019
MEDIA BIZ Dezember2018 #236
MEDIA BIZ November #235
MEDIA BIZ Oktober 2018 #234
MEDIA BIZ September#233
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
MEDIA BIZ 231 MAI 2018
MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018
MEDIA BIZ Branchenführer
MEDIA BIZ 226
MEDIA BIZ 227
© 2017 by Mediabiz