Aufrufe
vor 1 Jahr

MEDIA BIZ 231 MAI 2018

  • Text
  • Cinelive
  • Audio
  • Amadeus
  • Nab
  • Tirol
  • Verity
  • Studios
  • Digital
  • Drohnen
  • Iphone
  • Wien
  • Soderbergh
  • Einsatz
  • Heritage
MEDIA BIZ Mai: • Seit März und bis November tourt der Zirkus Knie durch die Schweiz. Fixer Bestandteil des aktuellen Programmes ist der „weltweit erste autonom fliegende Drohnenschwarm in einem reisenden Zirkus“. Entstanden ist dieser Programmpunkt in Zusammenarbeit mit der Verity Studios AG. Wer hinter diesem jungen Züricher Unternehmen steht und worauf es setzt, um die Sicherheit und Funktion von Drohnen im geschlossenen Raum zu gewährleisten, erfahren Sie ab Seite 21 der aktuellen Ausgabe von MEDIA BIZ. Ein Interview mit einem der Mitbegründer, dem Österreicher Markus Waibel, folgt in der Juni-Ausgabe. • Peter Schröder und Alexander Boboschewski, aac vermarkten schon seit längerer Zeit ihre sehr erfolgreiche Art und Weise Kultur aufzuzeichnen: Stichwort 4k und 35mm-Look. Ihr neuer Regieplatz hat nun mit cinelive einen Namen bekommen. • Eindrücke von der Amadeus Austrian Music Awards Gala finden Sie auf Seite 26 und in der kommenden Ausgabe von MEDIA BIZ, inklusive einer aktuellen Bestandsaufnahme der österreichischen Musikszene. • Einen Überblick über Highlights von der Prolight + Sound und Musikmesse Frankfurt finden Sie ab Seite 30 der April-Ausgabe, ab Seite 25 der aktuellen Ausgabe und in der kommenden Ausgaben von MEDIA BIZ. • Ein Muse Creative Award geht erstmals nach Österreich. • Einen Überblick über Highlights von der NAB in Las Vegas finden Sie auf Seite 16 der April-Ausgabe von MEDIA BIZ, ab Seite 16 der Mai-Ausgabe und in der Sommer-Doppelausgabe. • Networked Audio • „Avengers: Infinity War“ • iFilm • Stream Festival • animago AWARDS • 20 Jahre cine Tirol • DSS Europe MEDIA BIZ April: http://www.mediabiz.at/magazin/inhalt.htm Die nächste Ausgabe von MEDIA BIZ (Sommer-Doppelausgabe) erscheint am 1. Juni 2018 mit weiteren Nachberichten von der Prolight+Sound und Musikmesse in Frankfurt und der NAB in Las Vegas, einem Hintergrundbericht von der beim ESC in Lissabon eingesetzten Technik, aktuellen Entwicklungen im Bereich Kameratechnik, Virtual und Augmented Reality, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, Storytelling, Datensicherung und -speicherung, Aus- und Einblicken vor und hinter die Kulissen beeindruckender Events, auf Produktionen und Projekte Made in Austria, dazu Testberichte, Interviews und mehr ... Redaktionsschluss: 14. Mai 2018 Der MEDIA BIZ Branchenführer ist seit Angang März erhältlich. http://www.mediabiz.at/branchenfuehrer/branchenfuehrer.htm

uch schaffen zurück zum

uch schaffen zurück zum Inhalt Alexandra Borchardt Mensch 4.0 Frei bleiben in einer digitalen Welt Gütersloher Verlagshaus, 2018 Gebundene Ausgabe, 256 Seiten Preis: 20 Euro [D] 20,60 Euro [A], 27,90 CHF [CH] ISBN: 978-3-579-08692-7 www.guetersloher-verlagshaus.de Noch nie standen den Menschen in so großer Zahl so viele Möglichkeiten offen, Wissen über die Welt zu sammeln, aber werden wir damit freier oder eher manipuliert und abgelenkt? Viele Dinge - Gefahren, Fragen, welche die digitale Welt trotz aller Vorteile in sich birgt – , die viele oder sogar die meisten von uns (glauben zu) kennen, macht die Autorin unaufdringlich und einfach nachvollziehbar in Erzählform anhand vieler bekannter aktueller Beispiele aus unterschiedlichen Lebensbereichen bewusst. „Staatliche Institutionen, die eigentlich das Gewalt- und Kontrollmonopol haben, sind dem Entwicklungstempo der digitalen Welt nicht mehr gewachsen. Keine Behörde, kein Gericht kann schnell genug reagieren, wenn es darum geht, gefährliche und verstörende Inhalte aus dem Netz zu entfernen, angefangen bei Hetze und Demütigung in Wort und Bild bis hin zu Videos von Morden und Selbsttötungen.“ Die Autorin zeigt mögliche Folgen eines Missmanagements der Digitalisierung auf, analysiert, wie die viel zu rasch vorangetriebene digitale Revolution zu einem schleichenden Freiheitsverlust führt und wie dem begegnet werden kann. Dazu liefert sie eine präzise Bestandsaufnahme und verhandelt Kapitel für Kapitel, wie die Digitalisierung einzelne Teilbereiche unserer Gesellschaft umgekrempelt hat – ob Produktionswege, Meinungsbildungsprozesse, persönliche Beziehungen oder unser Verständnis von Privatsphäre. Sie zieht dafür Erkenntnisse aus Psychologie und Gehirnforschung aus Philosophie, Techniktheorie, Soziologie und Politikwissenschaft heran. Borchardt möchte sensibilisieren. Ihr Buch bleibt nicht bei der Kritik an bekannten transnationalen Unternehmen oder nur bei der Warnung vor strukturellen Gefahren stehen. Sie hält uns den Spiegel vor, deckt absurde Verhaltensmuster auf und macht den alltäglichen Irrsinn sichtbar, der etwa darin besteht, 150 Mal am Tag zum Smartphone zu greifen oder persönliche Fitnessdaten in die Cloud zu streamen. Gerade die Aha-Erlebnisse, zu denen die Autorin auf diese Weise verhilft, machen deutlich: Wir können etwas ändern. Was zu tun möglich ist, das erschließt Alexandra Borchardt im letzten Kapitel. Und sie benennt, welche Akteure es sind, die in den digitalen Schaltzentralen sitzen und wo sich diese überhaupt befinden. Dr. Alexandra Borchardt, Jahrgang 1966, arbeitet am Reuters Institute for the Study of Journalism an der University of Oxford als Director of Strategic Development. Zudem ist sie Autorin und Keynote-Speakerin. Alexandra Borchardt war mehr als zwei Jahrzehnte im tagesaktuellen Journalismus tätig, zuletzt als Chefin vom Dienst bei der Süddeutschen Zeitung. Thomas Klock Fit für alle Sprechsituationen – Be Prepared! Die perfekte mentale, formale und inhaltliche Vorbereitung im Business Leykam Verlag, 2018 Taschenbuch, 208 Seiten Preis: 19,90 Euro ISBN 978-3-7011-8086-8 www.leykamverlag.at www.thomasklock.at Warum Vorbereitung und Übung so wichtig sind für die Bewältigung aller Sprechsituationen wie Vorträge, Ansprachen, Präsentationen, Interviews oder Moderationen - erklärt der Autor eindringlich. Leicht nachvollziehbar und verständlich beschreibt er Phasen einer professionellen Herangehensweise - von der mentalen Vorbereitung, in der er zum Beispiel hypnosystemische Interventionen (Dialog mit der Angst) erläutert, bis zum körperlich muskulären Aufwärmen, dem „Thomas Klock Warm-up“. Neben Kapitelübergreifender ausgiebiger Beschäftigung mit verbalen und nonverbalen Ausdruchsformen und Emotion ist ein Teil des Buches dem Thema Inhalt gewidmet, vom Storytelling mit der Thomas Klock Methode bis zur Moderation. Zentrale Themen sind zudem Authentizität und Inszenierung, Redeangst, Sprechund Atemtechnik. Thomas Klock arbeitete in den 80er Jahren als Moderator und Präsentator beim ORF (Ö3-Wecker, Die große Chance). Im Anschluss war er als Führungskraft in namhaften Medienunternehmen des deutschsprachigen Raums tätig. Heute leitet er sein eigenes Institut und arbeitet als Kommunikationstrainer, Sprechcoach, Unternehmensberater und Vortragender an mehreren Universitäten. MEDIA BIZ

VERSTEHEN SIE Insulanisch? Kommunikation findet vorwiegend über Körpersprache statt. Im Bruchteil einer Sekunde spüren Sie, ob Sie abgelehnt, belogen, akzeptiert oder geliebt werden. Körpersprachetraining: Fon: +43 699 150 25 366 Email: kommunikation@mediabiz.at www.gabrielle-schultz.com

MEDIA BIZ digital

MEDIA BIZ November #244
MEDIA BIZ Oktober 2019 #243
MEDIA BIZ September #243
MEDIA BIZ Sommer 2019 #241
MEDIA BIZ MAI #240
MEDIA BIZ April #239
MEDIA BIZ März 2019
MEDIA BIZ Dezember2018 #236
MEDIA BIZ November #235
MEDIA BIZ Oktober 2018 #234
MEDIA BIZ September#233
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
MEDIA BIZ 231 MAI 2018
MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018
MEDIA BIZ Branchenführer
MEDIA BIZ 226
MEDIA BIZ 227
© 2017 by Mediabiz