Aufrufe
vor 1 Jahr

MEDIA BIZ 231 MAI 2018

  • Text
  • Cinelive
  • Audio
  • Amadeus
  • Nab
  • Tirol
  • Verity
  • Studios
  • Digital
  • Drohnen
  • Iphone
  • Wien
  • Soderbergh
  • Einsatz
  • Heritage
MEDIA BIZ Mai: • Seit März und bis November tourt der Zirkus Knie durch die Schweiz. Fixer Bestandteil des aktuellen Programmes ist der „weltweit erste autonom fliegende Drohnenschwarm in einem reisenden Zirkus“. Entstanden ist dieser Programmpunkt in Zusammenarbeit mit der Verity Studios AG. Wer hinter diesem jungen Züricher Unternehmen steht und worauf es setzt, um die Sicherheit und Funktion von Drohnen im geschlossenen Raum zu gewährleisten, erfahren Sie ab Seite 21 der aktuellen Ausgabe von MEDIA BIZ. Ein Interview mit einem der Mitbegründer, dem Österreicher Markus Waibel, folgt in der Juni-Ausgabe. • Peter Schröder und Alexander Boboschewski, aac vermarkten schon seit längerer Zeit ihre sehr erfolgreiche Art und Weise Kultur aufzuzeichnen: Stichwort 4k und 35mm-Look. Ihr neuer Regieplatz hat nun mit cinelive einen Namen bekommen. • Eindrücke von der Amadeus Austrian Music Awards Gala finden Sie auf Seite 26 und in der kommenden Ausgabe von MEDIA BIZ, inklusive einer aktuellen Bestandsaufnahme der österreichischen Musikszene. • Einen Überblick über Highlights von der Prolight + Sound und Musikmesse Frankfurt finden Sie ab Seite 30 der April-Ausgabe, ab Seite 25 der aktuellen Ausgabe und in der kommenden Ausgaben von MEDIA BIZ. • Ein Muse Creative Award geht erstmals nach Österreich. • Einen Überblick über Highlights von der NAB in Las Vegas finden Sie auf Seite 16 der April-Ausgabe von MEDIA BIZ, ab Seite 16 der Mai-Ausgabe und in der Sommer-Doppelausgabe. • Networked Audio • „Avengers: Infinity War“ • iFilm • Stream Festival • animago AWARDS • 20 Jahre cine Tirol • DSS Europe MEDIA BIZ April: http://www.mediabiz.at/magazin/inhalt.htm Die nächste Ausgabe von MEDIA BIZ (Sommer-Doppelausgabe) erscheint am 1. Juni 2018 mit weiteren Nachberichten von der Prolight+Sound und Musikmesse in Frankfurt und der NAB in Las Vegas, einem Hintergrundbericht von der beim ESC in Lissabon eingesetzten Technik, aktuellen Entwicklungen im Bereich Kameratechnik, Virtual und Augmented Reality, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, Storytelling, Datensicherung und -speicherung, Aus- und Einblicken vor und hinter die Kulissen beeindruckender Events, auf Produktionen und Projekte Made in Austria, dazu Testberichte, Interviews und mehr ... Redaktionsschluss: 14. Mai 2018 Der MEDIA BIZ Branchenführer ist seit Angang März erhältlich. http://www.mediabiz.at/branchenfuehrer/branchenfuehrer.htm

national messe

national messe association of broadcasters zurück zum Inhalt Die Audio-Video-Monitoring- und Multiviewer-Lösung R&S PRISMON ermöglicht nun das simultane Monitoring mehrerer Medienströme auf einer einzigen, konvergenten Plattform. Leader stellte mit dem LV5600 erstmals einen hybriden Waveform Monitor mit sowohl 12G-SDI- als auch IP- Video-Eingängen nach dem neuen Standard SMPTE ST 2110 vor. Fotos: Rohde & Schwarz Rohde & Schwarz präsentierte unter anderem als Teil des IP-Showcases die erweiterte Media-Server-Plattform R&S VENICE und die konvergente Audio-Video-Monitoringund Multiviewer-Lösung R&S PRISMON. R&S VENICE wurde für den Einsatz in Live-Studio-und Channel- Playout-Anwendungen deutlich erweitert und optimiert. Die stabile Plattform mit enormem Feature-Umfang ist dank hoher Flexibilität zukunftssicher. Durch die Nutzung offener Standards ist der Medienserver interoperabel zu Systemen anderer Hersteller und lässt sich mühelos in bestehende Infrastrukturen Foto: Leader integrieren. Mit Unterstützung der VSA-Speichertechnologie (Virtual Storage Access) gewährleistet R&S VENICE laut Hersteller selbst in kritischen Anwendungsbereichen einen zuverlässigen Sendebetrieb. Die jüngste Entwicklung der Plattform unterstützt neben SDI auch den Video-over-IP-Standard SMPTE 2110 sowie NMOS. Entwickelt, um Rundfunk- und TV-Studio-Betreibern einen möglichst reibungslosen Übergang von SDI- auf IP-Technologie zu ermöglichen, reichen die Einsatzmöglichkeiten der R&S VENICE-Plattform vom Betrieb als Einzelserver bis zu Mehr-Kanal-Installationen. Konzipiert für den Einsatz sowohl im Studio als auch für Live-Produktionen sowie für Multi-Channel-Playout- Anwendungen setzt der neugestaltete R&S VENICE auf einen Standard-IT-Server und bietet ein robustes und zukunftsweisendes modulares Software- Design auf Basis einer neuen Softwarestruktur. Die neu entwickelte Speicherzugriffstechnologie VSA ermöglicht obendrein einen ausfallsicheren Ingest- und Playout-Betrieb. Die Audio-Video-Monitoringund Multiviewer-Lösung R&S PRISMON unterstützt die auf den aktuellen Entwicklungen bei der Standardisierung basierenden Trends hin zu Ethernet-/ IP-basierten Hochleistungsnetzen und IP-basierter Konfiguration und Steuerung der nächsten Workflow-Generation in Die Media-Server-Plattform R&S VENICE wurde für den Einsatz in Live-Studio-und Channel-Playout- Anwendungen deutlich erweitert und optimiert. Produktionsumgebungen mit der neuesten Software-Version für SMPTE ST 2110 und AMWA IS-04. Zudem wurde das vielseitige Angebot an I/O-Schnittstellen bis 100 Gigabit Ethernet erweitert, und die leistungsstarke Plattform R&S PRISMON ULTRA (1 HE) in das Portfolio aufgenommen. Damit erfüllt die aktuelle Version von R&S PRISMON auch höchste Kundenanforderungen an Durchsatz und Rechenleistung. Heute erfordert jeder Kanal die simultane Überwachung mehrerer Broadcast- und OTT-Ströme mit identischen Inhalten. Abhängig vom jeweiligen Distributionsweg wird jeder Strom mit unterschiedlicher Qualität und Bitrate/Framerate kodiert. Die daraus resultierende Diversität führt zu hoher technischer Komplexität und einer Vielzahl potenzieller Fehlerquellen. R&S PRISMON ermöglicht jetzt das simultane Monitoring mehrerer Medienströme auf einer einzigen, konvergenten Plattform und liefert so eine überzeugende Antwort auf diese Herausforderung für Anbieter von Broadcast- und Streaming-Media-Diensten. www.rohde-schwarz.com Leader Der japanische Messgeräte- Spezialist, der in diesem Jahr sein 65-jähriges Bestehen feiert, stellte mit dem LV5600 erstmals einen hybriden Waveform Monitor mit sowohl 12G-SDI- als auch IP-Video-Eingängen nach dem neuen Standard SMPTE ST 2110 vor. Der LV7600 ist das entsprechende 19 Zoll (1 HE) Einbaugerät (genannt: Rasterizer), an das ein externer Monitor angeschlossen werden kann. Damit stehen erstmals auch für IP-Video die bewährten Messoptionen CINEZONE und CINE- MEDIA BIZ

MIT VOLLER KRAFT VORAUS Mehr Reichweite und Konnektivität von AJA. Neue und verbesserte Lösungen für HDR, Multi-Kanal HDMI und Broadcast IP. Leistungsstarke Tools für HDR HDR vergrößert ihren kreativen Spielraum AJA bietet leistungsstarke Tools für HDR Produktionen. Der FS-HDR erweitert ihre HDR und SDR Möglichkeiten mit Echtzeit Farbanpassung und Konvertierung für Single-Master HDR/SDR Workflows. Die Io und KONA Desktop I/O Lösungen unterstützen HDR10 und HLG zu HDMI für HDR in der Creative Suite. Der Hi5-4K-Plus Mini Konverter bietet 4K/UltraHD 3G-SDI zu HDMI HDR Display und der HA5-4K für 4K/Ultra HDMI zu 3G-SDI ermöglicht HDR Metadaten Analyse. IP SMPTE ST 2110 Die IP Revolution nimmt Fahrt auf mit SMPTE ST 2110 Die KONA IP bietet jetzt einen SMPTE ST 2110 Modus für Desktop I/O und sichert damit zusätzlich zur 2022-6/7 und TR-01 Unterstützung für JPEG 2000 eine breite Kompatibilität für IP Netzwerke. Der neue IPR-10G-HDMI ist der erste einer Reihe von 10 GigE Mini Konvertern mit ST 2110 Unterstützung. Er ermöglicht 2K/HD HDMI Ausgabe von überall im Netzwerk. KONA® HDMI 4K/UltraHD oder Multi-Kanal HD HDMI Aufnahme Die KONA HDMI ist eine leistungsstarke HDMI Aufnahmelösung und unterstützt eine Vielzahl von Workflows, einschließlich Live-Streaming, Event Produktion, Broadcast, Editorial VFX, Vlogging, Videospiel Aufnahmen, Streaming und vieles mehr. Die KONA HDMI ist sehr flexibel und erlaubt den Ingest von bis zu vier 2K/HD 60p Quellen gleichzeitig oder einem einzelnen Kanal von 4K/UltraHD mit bis zu 60p. Mehr erfahren unter | www.aja.com

MEDIA BIZ digital

MEDIA BIZ November #244
MEDIA BIZ Oktober 2019 #243
MEDIA BIZ September #243
MEDIA BIZ Sommer 2019 #241
MEDIA BIZ MAI #240
MEDIA BIZ April #239
MEDIA BIZ März 2019
MEDIA BIZ Dezember2018 #236
MEDIA BIZ November #235
MEDIA BIZ Oktober 2018 #234
MEDIA BIZ September#233
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
MEDIA BIZ 231 MAI 2018
MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018
MEDIA BIZ Branchenführer
MEDIA BIZ 226
MEDIA BIZ 227
© 2017 by Mediabiz