Aufrufe
vor 1 Jahr

MEDIA BIZ 231 MAI 2018

  • Text
  • Cinelive
  • Audio
  • Amadeus
  • Nab
  • Tirol
  • Verity
  • Studios
  • Digital
  • Drohnen
  • Iphone
  • Wien
  • Soderbergh
  • Einsatz
  • Heritage
MEDIA BIZ Mai: • Seit März und bis November tourt der Zirkus Knie durch die Schweiz. Fixer Bestandteil des aktuellen Programmes ist der „weltweit erste autonom fliegende Drohnenschwarm in einem reisenden Zirkus“. Entstanden ist dieser Programmpunkt in Zusammenarbeit mit der Verity Studios AG. Wer hinter diesem jungen Züricher Unternehmen steht und worauf es setzt, um die Sicherheit und Funktion von Drohnen im geschlossenen Raum zu gewährleisten, erfahren Sie ab Seite 21 der aktuellen Ausgabe von MEDIA BIZ. Ein Interview mit einem der Mitbegründer, dem Österreicher Markus Waibel, folgt in der Juni-Ausgabe. • Peter Schröder und Alexander Boboschewski, aac vermarkten schon seit längerer Zeit ihre sehr erfolgreiche Art und Weise Kultur aufzuzeichnen: Stichwort 4k und 35mm-Look. Ihr neuer Regieplatz hat nun mit cinelive einen Namen bekommen. • Eindrücke von der Amadeus Austrian Music Awards Gala finden Sie auf Seite 26 und in der kommenden Ausgabe von MEDIA BIZ, inklusive einer aktuellen Bestandsaufnahme der österreichischen Musikszene. • Einen Überblick über Highlights von der Prolight + Sound und Musikmesse Frankfurt finden Sie ab Seite 30 der April-Ausgabe, ab Seite 25 der aktuellen Ausgabe und in der kommenden Ausgaben von MEDIA BIZ. • Ein Muse Creative Award geht erstmals nach Österreich. • Einen Überblick über Highlights von der NAB in Las Vegas finden Sie auf Seite 16 der April-Ausgabe von MEDIA BIZ, ab Seite 16 der Mai-Ausgabe und in der Sommer-Doppelausgabe. • Networked Audio • „Avengers: Infinity War“ • iFilm • Stream Festival • animago AWARDS • 20 Jahre cine Tirol • DSS Europe MEDIA BIZ April: http://www.mediabiz.at/magazin/inhalt.htm Die nächste Ausgabe von MEDIA BIZ (Sommer-Doppelausgabe) erscheint am 1. Juni 2018 mit weiteren Nachberichten von der Prolight+Sound und Musikmesse in Frankfurt und der NAB in Las Vegas, einem Hintergrundbericht von der beim ESC in Lissabon eingesetzten Technik, aktuellen Entwicklungen im Bereich Kameratechnik, Virtual und Augmented Reality, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, Storytelling, Datensicherung und -speicherung, Aus- und Einblicken vor und hinter die Kulissen beeindruckender Events, auf Produktionen und Projekte Made in Austria, dazu Testberichte, Interviews und mehr ... Redaktionsschluss: 14. Mai 2018 Der MEDIA BIZ Branchenführer ist seit Angang März erhältlich. http://www.mediabiz.at/branchenfuehrer/branchenfuehrer.htm

kurz meldungen & bündig

kurz meldungen & bündig zurück zum Inhalt Tabu Kollekció Musiktheatertage Wien 3. bis 24. Juni 2018 im Werk X Für die vierte Ausgabe des Festivals für zeitgenössisches Musiktheater hat der künstlerische Leiter Thomas Desi unter dem Motto „Wovon man nicht sprechen kann, davon muss man singen“ ein vielfältiges Programm aus zehn internationalen Musiktheaterproduktionen zusammengestellt, die aus verschiedensten Betrachtungswinkeln die Verbindung zwischen Oper und Tabu thematisieren. Eröffnet wird das Festival am 3. Juni mit der fulminanten Catwalk- Oper „Tabu Kollekció“ – alltägliche Tabuthemen werden mit den singenden Models der Gruppe Soharóza zu einem bildstarken und humorvollen Musiktheater. Atelier und Konferenz Musiktheatertage Wien und Austrian Music Export bringen am 16. Juni Theaterleiter, Dramaturgen und Künstler zusammen, die zum Thema „Musiktheater von der Musik her gedacht“ unter anderem zehn neue Musiktheaterprojekte präsentieren sowie in Talks und Gesprächen Erfahrungen austauschen können. Tickets und Programm unter www.mttw.at Foto: Marton Kovacs JAHRESABO (inklusive Branchenführer) 37 EURO Bestellen Sie einfach telefonisch 01/403 35 83 - 15 DW per e-mail abo@mediabiz.at im Internet www.mediabiz.at Fotos: Österreichisches Filmservice 28. Internationale Wirtschaftsfilmtage: öffentliches Screening am 17. Mai Aus der Rekordanzahl von 363 Einreichungen hat eine Expertenjury Ende März die besten Produktionen der deutschsprachigen Länder evaluiert und eine Shortlist erstellt. Insgesamt 73 Produktionen sind noch im Rennen um die goldenen Victoria-Trophäen. Am 17. Mai 2018 findet in der Wirtschaftskammer Österreich (Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien) die öffentliche Vorführung der Shortlist-Kandidaten statt. Hier entscheidet sich, welche Produktionen silberne und welche goldene Victoria- Trophäen mit nach Hause nehmen dürfen. Vor einer Live-Jury haben die Projektverantwortlichen die Möglichkeit, ihre Produktionen zu präsentieren und Fragen der Jury und des Fachpublikums zu beantworten. Anschließend entscheidet die Jury noch darüber, welcher Film bei der Preisverleihung mit dem „Grand Prix Victoria“ ausgezeichnet wird. Zudem können Besucher alle eingereichten Produktionen in der Festival-Mediathek sichten. Die Teilnahme an der Live-Jury und der Besuch der Mediathek sind kostenfrei. Jedoch wird um Anmeldung bis 9. Mai 2018 per Email an stroehle@wirtschaftsfilmtage.com gebeten. www.wirtschaftsfilmtage.com Seidenstrumpf-Look Dem Entwicklerteam von Schneider-Kreuznach ist es gelungen, eine Alternative zum Kameramann- Trick, bei dem ein Seidenstrumpf über die Linse gezogen wird, zu entwickeln. Die neuen True-Net Filter gibt es in drei verschiedenen Versionen, die einfach zu montieren sind und immer gleichbleibende Ergebnisse liefern. Nachdem er die Filter für sein kommendes Projekt getestet hatte, erklärte Kameramann George Mooradian, ASC: „Ich hielt den ersten True-Net Filter vor mein Auge und er brachte so viel Schönheit und Romantik hervor, dass ich mich wie in einem europäischen Film fühlte. Es ist ein wunderschönes Vintage-Gefühl, das den ursprünglichen, sauberen, sterilen Look der modernen Kameras und Objektive auslöscht.” Die True-Net Diffusionsfilter sind laminiert und mit dem Schneider-Kreuznach Edge Seal vor Kantenabplatzungen geschützt. Dadurch werden zudem Kantenreflexionen und Kanteneinstrahlungen reduziert. Die Serie umfasst insgesamt sieben verschiedene Filter. Fotos: Schneider-Kreuznach True-Net Blacks gibt es in drei Stärken, von dezent bis ausgeprägt, um ein Old-Hollywood-Feeling zu erzeugen: romantisch, elegant oder verführerisch. True-Net Beige, erhältlich in zwei Stärken, kann den warmen und verträumten Look der 60er und 70er erzeugen. Die beiden True-Net Gray Filter zeichnen sich durch ein gedämpftes, zurückgenommenes Bild aus, das einen angenehmen Kontrast beibehält. Die True-Net Filterserie ist derzeit in der Größe 4 x 5,65 erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis pro Filter beträgt 365 Euro. Weitere Größen können auf Bestellung angefertigt werden. www.schneiderkreuznach.com, www.avpro.at MEDIA BIZ

zurück zum Inhalt meldungen kurz & bündig Avid NEXIS | PRO 40TB Avid NEXIS ist die erste rein softwarebasierte Storage Plattform für Medienspeicherung, basierend auf NEXIS | FS, einem hochintelligenten, skalierbaren Dateisystem. Dies ermöglicht bisher unerreichte Flexibilität und Skalierbarkeit auch in der Unterstützung von Third-Party Applikationen wie Adobe Premiere und Final Cut Pro X. Es besteht keine Notwendigkeit, sich neue Tools zuzulegen, denn Avid NEXIS | PRO, die Speicherlösung für alle gängigen Audio- und Video- Systeme, ist nicht nur mit Avid Systemen kompatibel, sondern auch mit einer Vielzahl weiterer Editing Tools wie etwa Media Composer | Ultimate, Pro Tools, Adobe Premiere, Grass Valley EDIUS und Apple Final Cut Pro. Avid NEXIS | PRO ist ebenfalls leicht in andere Media Asset Management Systemen integrierbar, beispielsweise Interplay | Production und Pronology. Avid bietet Avid NEXIS | PRO speziell für kleinere und mittlere Produktionshäuser an. Avid NEXIS | PRO ist inklusive Beratung erhältlich bei www.x-art.at Foto: Avid Widerstandskino Das Stadtkino präsentiert gemeinsam mit den österreichischen Filmemacherinnen Anja Salomonowitz und Mirjam Unger die monatliche Filmreihe mit Film, Talk, Politik und Musik zum gemeinsamen Denken, Diskutieren, Zusammenkommen und Vernetzen jeweils an einem Donnerstag im Monat. Vor der Sommerpause zeigt das Widerstandskino. Classics. am 24. Mai um 20 Uhr „Kassbach“, von Peter Patzak (1978), mit anschließendem Talk mit Peter Patzak und Erni Mangold. Den Abschluss bildet eine DJ Line mit Alexandra Augustin (FM4) x Peter Schernhuber (Diagonale). Im Herbst startet die Reihe unter anderem mit einem Abend mit Ruth Beckermann und ihrem neuen Film „Waldheims Walzer“. Ort: Stadtkino im Künstlerhaus, Akademiestr. 13, 1010 Wien, Telefon: 01 7126276 www.stadtkinowien.at Neue Öffnungszeiten: Ab sofort! www.x-art.at Avid AJA Antelope Audio Argosy Console Audient Blackmagic Design G-Technology Glyph mcDSP Presonus RME MOTU Sonnettech Soundtoys Waves TOOLS UND TECHNIK FÜR AUDIO & VIDEO · STORAGE SYSTEME · SERVICE & SUPPORT X-ART ProDivision GmbH · 7423 Pinkafeld Mediastrasse 8 &03357-43801 www.x-art.at

MEDIA BIZ digital

MEDIA BIZ November #244
MEDIA BIZ Oktober 2019 #243
MEDIA BIZ September #243
MEDIA BIZ Sommer 2019 #241
MEDIA BIZ MAI #240
MEDIA BIZ April #239
MEDIA BIZ März 2019
MEDIA BIZ Dezember2018 #236
MEDIA BIZ November #235
MEDIA BIZ Oktober 2018 #234
MEDIA BIZ September#233
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
MEDIA BIZ 231 MAI 2018
MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018
MEDIA BIZ Branchenführer
MEDIA BIZ 226
MEDIA BIZ 227
© 2017 by Mediabiz