Aufrufe
vor 1 Jahr

MEDIA BIZ 231 MAI 2018

  • Text
  • Cinelive
  • Audio
  • Amadeus
  • Nab
  • Tirol
  • Verity
  • Studios
  • Digital
  • Drohnen
  • Iphone
  • Wien
  • Soderbergh
  • Einsatz
  • Heritage
MEDIA BIZ Mai: • Seit März und bis November tourt der Zirkus Knie durch die Schweiz. Fixer Bestandteil des aktuellen Programmes ist der „weltweit erste autonom fliegende Drohnenschwarm in einem reisenden Zirkus“. Entstanden ist dieser Programmpunkt in Zusammenarbeit mit der Verity Studios AG. Wer hinter diesem jungen Züricher Unternehmen steht und worauf es setzt, um die Sicherheit und Funktion von Drohnen im geschlossenen Raum zu gewährleisten, erfahren Sie ab Seite 21 der aktuellen Ausgabe von MEDIA BIZ. Ein Interview mit einem der Mitbegründer, dem Österreicher Markus Waibel, folgt in der Juni-Ausgabe. • Peter Schröder und Alexander Boboschewski, aac vermarkten schon seit längerer Zeit ihre sehr erfolgreiche Art und Weise Kultur aufzuzeichnen: Stichwort 4k und 35mm-Look. Ihr neuer Regieplatz hat nun mit cinelive einen Namen bekommen. • Eindrücke von der Amadeus Austrian Music Awards Gala finden Sie auf Seite 26 und in der kommenden Ausgabe von MEDIA BIZ, inklusive einer aktuellen Bestandsaufnahme der österreichischen Musikszene. • Einen Überblick über Highlights von der Prolight + Sound und Musikmesse Frankfurt finden Sie ab Seite 30 der April-Ausgabe, ab Seite 25 der aktuellen Ausgabe und in der kommenden Ausgaben von MEDIA BIZ. • Ein Muse Creative Award geht erstmals nach Österreich. • Einen Überblick über Highlights von der NAB in Las Vegas finden Sie auf Seite 16 der April-Ausgabe von MEDIA BIZ, ab Seite 16 der Mai-Ausgabe und in der Sommer-Doppelausgabe. • Networked Audio • „Avengers: Infinity War“ • iFilm • Stream Festival • animago AWARDS • 20 Jahre cine Tirol • DSS Europe MEDIA BIZ April: http://www.mediabiz.at/magazin/inhalt.htm Die nächste Ausgabe von MEDIA BIZ (Sommer-Doppelausgabe) erscheint am 1. Juni 2018 mit weiteren Nachberichten von der Prolight+Sound und Musikmesse in Frankfurt und der NAB in Las Vegas, einem Hintergrundbericht von der beim ESC in Lissabon eingesetzten Technik, aktuellen Entwicklungen im Bereich Kameratechnik, Virtual und Augmented Reality, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik, Storytelling, Datensicherung und -speicherung, Aus- und Einblicken vor und hinter die Kulissen beeindruckender Events, auf Produktionen und Projekte Made in Austria, dazu Testberichte, Interviews und mehr ... Redaktionsschluss: 14. Mai 2018 Der MEDIA BIZ Branchenführer ist seit Angang März erhältlich. http://www.mediabiz.at/branchenfuehrer/branchenfuehrer.htm

kurz meldungen & bündig

kurz meldungen & bündig zurück zum Inhalt animago AWARD 2018 Kreative aus der ganzen Welt sind erneut aufgerufen, ihre Arbeiten rund um 3D Animation & Still, visuelle Effekte, Visualisierung und Design für den internationalen Wettbewerb des animago AWARDs 2018 unter www.animago.com einzureichen. Insgesamt zwölf Kategorien, die alle Disziplinen des CGI (Computer Generated Imagery) abbilden, sind vom Fachmagazin Digital Production ausgeschrieben. Darunter finden sich in diesem Jahr zwei neue Kategorien: „Beste VR/AR/360-Grad-Produktion“ (ein technisch herausragendes Projekt im Bereich Virtual Reality Experience, insbesondere mit Blick auf Interaktion, technischen Fortschritt und Innovation) und „Beste Kinoproduktion“ (Die Fachjury nominiert gemeinsam mit der Redaktion von Digital Production drei aktuelle und visuell ansprechende Kinoprojekte auf der Basis von Gestaltung, Gesamteindruck und visueller Effekte. Der Preisträger wird via Public Voting ermittelt). Ausgeschrieben sind zudem die bekannten Kategorien Nachwuchs- Produktion (dotiert mit einem Preisgeld von 3.000 Euro durch Digital Production), Still (Die Fachjury nominiert aus allen Still-Einsendungen drei Projekte, in einer öffentlichen Online-Abstimmung wird der Preisträger ermittelt), visuelle Effekte, Kurzfilm, Charakter, Game Cinematic, Motion-Design, Werbeproduktion, Visualisierung und der Sonderpreis der Jury. Seit der ersten Austragung des Wettbewerbs wurden von unabhängigen Jurys aus Experten der Bereiche Film, Entwicklung, Industrie und Postproduktion rund 24.000 Werke, eingesandt von Digital Artists aus fast 90 verschiedenen Nationen, gesichtet und bewertet. Der Branchenevent bietet seit mehreren Jahren eine Plattform für den Wissensaustausch und das Netzwerken für ein internationales Fachpublikum sowie für alle Film- und Medieninteressierten. Profis treffen auf Nachwuchstalente, Technikexperten auf Kreative, Anwender auf Entwickler, Bildungsbeauftragte auf die Industrie sowie Recruiter auf Job- und Projekt-Interessierte. Themen der Konferenz sind Animation, visuelle Effekte, Industrievisualisierungen, Produktdesign, Virtual & Augmented Reality, Game- Design, Projektmanagement, Business und Technologie. Einreichschluss ist der 30. Juni 2018, die Teilnahme ist kostenfrei. Die Preisverleihung findet am 25. Oktober 2018 im Rahmen von animago AWARD & CONFERENCE (25. Und 26. Oktober) im Münchener Kultur- und Veranstaltungszentrum Gasteig statt. www.animago.com + + + + + Walser ist seit dem 1. April exklusiver Distributor für Samyang Seit Juni 2017 fungiert die Walser GmbH & Co. KG als Distributor für Samyang Objektive in Deutschland und Österreich. Diese Partnerschaft wurde nun ausgeweitet. Seit dem 1. April 2018 ist Walser exklusiver Distributor der koreanischen Objektivmarke. „Durch die Kooperation mit Samyang hat Walser sein Portfolio im Bereich Objektive bereits Mitte 2017 um Autofokus- und professionelle Video-Objektive, die unter der Submarke XEEN laufen, erweitert. Inzwischen sind alle gängigen Brennweiten und Anschlüsse ab Lager verfügbar. Darunter auch alle fünf Autofokus-Objektive sowie die neue Lens Station für AF-Objektive mit Sony-E-Anschluss“, erklärt Niclas Walser, Geschäftsführer der Walser GmbH & Co.KG. Im Laufe des Jahres sollen weitere Objektive folgen. Vor allem das Sortiment rund um Autofokus-Objektive will Samyang ausbauen. www.walser.de, www.samyanglensglobal.com + + + + + 4K/12G SDI-Splitter von LEN Die Len 4K12G Splitter sind eine günstige Alternative zu einem Verteilverstärker, wenn es darum geht, zusätzliche SDI-Signale in einem beliebigen Format von HD bis zu 12G zu erzeugen. Das leichte, passive Miniaturdesign mit den Abmessungen 30 x 45 x 28 Millimeter und nur 30 Gramm Gewicht erlaubt den dezentralen Einsatz und ist ideal für Orte, wo Platz und Gewicht ein kritischer Faktor sind, aber zusätzliche Signalausgänge benötigt werden. Die Ausgangssignale haben Broadcastqualität, die Verteiler sind sowohl für temporäre als auch fixe Installationen geeignet. Die beiden Montageschrauben ermöglichen den Einbau in Paneelen, ein vorgebohrter 19 Zoll, eine Höheneinheit großer Streifen bietet Platz für bis zu acht Splitter. Foto: LEN Um die spezifizierte Signalqualität zu erreichen, müssen Quelle und Monitore eine Impedanz von 75 Ohm haben. Nicht benötigte Ausgänge müssen mit einem 4K12G tauglichen 75 Ohm Abschluss beschaltet werden. Zwei oder mehr 4K12G Splitter können in Serie geschaltet werden, um bis zu acht unabhängige Ausgangssignale über kurze Distanzen zu erzeugen. Die erreichbare Übertragungslänge beträgt 80 Prozent der Übertragungslänge ohne Splitter und hängt vom Original-Signalpegel und den verwendeten Kabeln ab. www.studiokonzept.at Internationaler Filmmusikwettbewerb Der Wettbewerb findet zum siebten Mal im Rahmen des Zürich Film Festivals (27. September bis 7. Oktober 2018) statt. Die Aufgabe besteht darin, den vierminütigen Kurzfilm „Happiness“ von Steve Cutts für Symphonieorchester zu vertonen. Der Film kann über die Webseite kostenfrei angefordert werden. Eine internationale Fachjury wird aus den Einsendungen fünf Kompositionen auswählen, welche im Rahmen eines Filmmusikkonzerts in der Tonhalle Maag in Zürich am 4. Oktober 2018 vom Tonhalle- Orchester Zürich unter der Leitung von Frank Strobel uraufgeführt werden. Die Jury wird am selben Abend die Gewinnerkomposition erküren und das mit 10.000 Franken dotierte Goldene Auge „Beste internationale Filmmusik 2018“ überreichen. Teilnahmeberechtigt sind Komponistinnen und Komponisten jeglichen Alters, jeglicher Nationalität und jeglichen Wohnorts, die gemäß IMDb nicht mehr als drei Filme mit Dauer von 60 Minuten oder mehr vertont oder orchestriert haben. Abgabetermin ist der 1. Juni 2018, die Anmeldegebühr beträgt 75 Euro. www.filmmusiccompetition.ch/de/ MEDIA BIZ

zurück zum Inhalt | ST12-04G | + + + + + Leyard und Planar übernehmen eyevis Die Suche nach Investoren für eyevis, Hersteller von Projektions- und Großbildtechnik mit Sitz in Reutlingen, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle von Schultze & Braun unterschrieb im April einen entsprechenden Kaufvertrag, mit dessen Inkrafttreten eyevis Teil der Leyard Group wird. Der Standort Reutlingen sowie rund 70 Arbeitsplätze bleiben erhalten. Die Übernahme steht noch unter aufschiebenden Bedingungen. Sowohl über Details dieser Bedingungen als auch über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Leyard ist eine internationale Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Peking und ein globaler Marktführer im Bereich Visualisierungstechnik. Mit der Übernahme setzen Leyard und Planar ihre geografische Expansion weiter fort. eyevis erwirtschaftet mehr als 30 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Zu den Lösungen von eyevis gehören Displays, Grafikcontroller, Software und Zubehör. Teracue, Hersteller und Anbieter professioneller IPTV Lösungen und Video Networking Produkte, 2014 von eyevis übernommen, ist ebenso Teil der Absichtserklärung, eyevis zu kaufen und wird genauso wie die Tochterfirma eyevis France SAS von Leyard übernommen. „Diese Übernahme zeigt unser anhaltendes Engagement für weitere geografische Expansionen und Investitionen, insbesondere in Westeuropa“, sagte Marco Bruines, CEO von Leyard und Planar Europe. Die Akquisition unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen sein. www.eyevis.de, www.leyardeurope.eu Von der Idee über die Technik zum Applaus: mit PC-based Control. + + + + + Peer Raben Music Award: Call for Entries SoundTrack_Cologne (22. bis 26. August 2018) sucht auch dieses Jahr wieder den Kurzfilm mit der besten Filmmusik und lädt Filmkomponisten und Filmemacher ein, ihre Kurzfilme mit ihren Originalkompositionen einzureichen: Geehrt werden Filmscores mit innovativer und dramaturgisch schlüssiger Verwendung von Musik und Ton in Beziehung zur Narration. Es können Kurzfilme eingereicht werden, deren Produktion nach dem 1. Januar 2017 abgeschlossen wurde, oder die nach dem 1. Januar 2017 uraufgeführt wurden. Berücksichtigt werden Filme mit einer maximalen Länge von 15 Minuten in allen branchenüblichen Formaten. Es gibt keine Beschränkungen in Bezug auf Produktionsland, Genre oder Inhalt. Der Film muss überwiegend mit Originalmusik ausgestattet sein. Die Nominierten des Wettbewerbs sollten am 25. August 2018 beim Screening der Filme anwesend sein und werden mit ihren Arbeiten (Filme, Kompositionen) dem Publikum und der Jury vorgestellt. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der offiziellen Gala am selben Abend. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert. Die Auszeichnung, die erstmals 2009 vergeben wurde, erinnert an den großen deutschen Filmkomponisten Peer Raben, aus dessen Nachlass das Preisgeld gestiftet wird. Einsendeschluss: 24. Juni 2018. www.soundtrackcologne.de/wettbewerbe/peer-raben-musicaward/ www.beckhoff.at/stage Bringen Sie professionelle Show-Ideen mit maximal professioneller Umsetzung „on stage“: Mit PC-based Control bietet Beckhoff dem Systemintegrator ein durchgängiges und hoch skalierbares Automatisierungssystem, mit dem alle Entertainment-Anwendungen gesteuert werden können: für die Bühnen-, Theater- und Konzerttechnik, in Filmstudios, Freizeitparks, 4D-/5D-Kinos, für Spezialeffekte und für die Gebäudeautomation. Kreative Ideen fi nden so ihre direkte Umsetzung in eine bewährte Steuerungstechnologie – mit AV-Multimedia-Schnittstellen und der Integration von DMX, Art-Net , sACN, PosiStageNet, SMPTE Timecode und Audio. MEDIA BIZ

MEDIA BIZ digital

MEDIA BIZ November #244
MEDIA BIZ Oktober 2019 #243
MEDIA BIZ September #243
MEDIA BIZ Sommer 2019 #241
MEDIA BIZ MAI #240
MEDIA BIZ April #239
MEDIA BIZ März 2019
MEDIA BIZ Dezember2018 #236
MEDIA BIZ November #235
MEDIA BIZ Oktober 2018 #234
MEDIA BIZ September#233
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
MEDIA BIZ 231 MAI 2018
MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018
MEDIA BIZ Branchenführer
MEDIA BIZ 226
MEDIA BIZ 227
© 2017 by Mediabiz