Aufrufe
vor 1 Jahr

MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018

  • Text
  • Reality
  • Wien
  • Serie
  • April
  • Zudem
  • Digital
  • Filme
  • Audio
  • Soundscape
  • Virtual
  • Wiener
MEDIA BIZ März: Eine Virtual Reality Experience im MAK macht den Stoclet-Fries von Gustav Klimt öffentlich zugänglich • Tricky Women • ISE Integrated Systems Europe • Prolight + Sound & Musikmesse Frankfurt • Diagonale´18 • Low-Light • ew G4 • d&b Soundscape • ... MEDIA BIZ April: http://www.mediabiz.at/magazin/inhalt.htm Die nächste Ausgabe von MEDIA BIZ erscheint am 4. Mai 2018 mit Nachberichten von der Prolight+Sound und Musikmesse in Frankfurt und der NAB in Las Vegas, aktuellen Entwicklungen im Bereich Kameratechnik, Virtual und Augmented Reality, Beschallungstechnik, Storytelling, Datensicherung und -speicherung, Aus- und Einblicken vor und hinter die Kulissen beeindruckender Events, auf Produktionen und Projekte Made in Austria, dazu Testberichte, Interviews und mehr ... Redaktionsschluss: 20. April 2018 Der MEDIA BIZ Branchenführer ist seit Angang März erhältlich. http://www.mediabiz.at/branchenfuehrer/branchenfuehrer.htm

eschallung technik

eschallung technik zurück zum Inhalt Unverfälschte Hörerfahrungen Eine Verstärkung von Tönen überlagert die angeborene Fähigkeit, Richtung, Geschwindigkeit und Beschaffenheit von Geräuschen zu erkennen. Bis jetzt - denn d&b audiotechnik hat das Hörerlebnis weiterentwickelt. Erstmals vorgestellt im Vorjahr auf der AES New York und der Infocom brachte d&b audiotechnik mit Soundscape ein neues kreatives Tool für Sounddesigner, Tontechniker ebenso wie für Künstler und ihr Publikum im Jänner nach Anaheim zur NAMM und im Anschluss nach Amsterdam zur ISE. Dort wurde d&b Soundscape nicht nur mit großem Besucherinteresse sondern auch mit dem Best of Show-Award von PSN Europe gewürdigt. Und in Amsterdam wurden mit der offiziellen Verkündigung der Markteinführung auch die ersten Integrationen der DS100-Signal- Engine bekanntgegeben: die Integration in QLab von Figure 53 und TTA Stagetracker II von TTA wie auch in DAW-Systeme, sowohl im VST- als auch AU-Format. Nach fast fünf Jahren Entwicklung und ausgiebigen Feldtests durch namhafte internationale Künstler und Veranstaltungsorte ermöglicht diese neue Technologie nun die Schaffung von Sound-Systemdesigns, mit denen Klangumgebungen erzeugt und Klangquellen präzise platziert und bewegt werden können. „Soundscape erfüllt ein leidenschaftliches Ziel, das wir schon seit Jahrzehnten haben“, erläutert Ralf Zuleeg, Leiter des Sales Services und Application Engineering bei d&b audiotechnik und der Motor hinter der Entwicklung von d&b Soundscape. „Die Frage war immer: Wie können wir jedem einzelnen Zuhörer dasselbe natürliche, authentische Hörerlebnis bieten? Mit Soundscape können wir das. Während eine Stereoaufnahme nur vollständig für den Teil des Publikums funktioniert, der sich auf der Mittelachse zwischen linken und rechten Quellen befindet, liefert d&b Soundscape echte Audiorealität, einen Audio-Mix von brillanter Klarheit und unvergleichlicher Trennung, ohne Verlust, für jeden einzelnen Zuhörer im Publikum. Gesang, Keyboard, Schlagzeug, Gitarre - alle werden so wahrgenommen, wie sie auf der Bühne positioniert sind. Vorbei die ermüdende Entkoppelung zwischen dem, was die Augen sehen, und dem, was die Ohren dem Gehirn vermitteln. Mit d&b Soundscape werden die Sinne abgestimmt. Das Gehirn kann sich tatsächlich entspannen und die Vorführung genießen.“ Mit Soundscape wurde eine Bezeichnung gewählt, die für die Gesamtheit des Klangs um uns herum zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort steht, vergleichbar mit der Landschaft, die unsere dreidimensionale visuelle Umgebung darstellt. d&b Soundscape ist eine Technologie, die aus zwei Stufen besteht. Die erste Stufe ist die Konfiguration, der Aufbau, der wie gewohnt in der d&b ArrayCalc Simulationssoftware vorgenommen wird. Dann folgt die kreative Stufe, in der die Quellen, die Klangobjekte (die Künstler und die Instrumente) platziert und das Panning und die Raumakustik erzeugt werden. DS100 Signal Engine Ein Hochleistungs-Audio-Prozessor mit Audinate Dante Audio- Netzwerk bildet den Kern der MEDIA BIZ

zurück zum Inhalt technik beschallung d&b Soundscape. Die DS100 stellt eine leistungsstarke 64 x 64 Audio-Matrix mit Pegel- und Delay-Funktionen und einem umfangreichen Eingangs- und Ausgangs-Processing bereit. Die DS100 Signal Engine ist kein geschlossenes System. Über das AES70-Protokoll (OCA) lässt sie sich in branchenübliche Mischpulte und Bühnensteuerungen wie auch in Wiedergabe- und Trackingsysteme integrieren. Das war von Beginn an ein wesentlicher Teil des d&b Ansatzes: leichte Handhabung und offener Zugang. Über OCA/AES70- und OSC-Protokolle lässt sie sich in branchenübliche Mischpulte und Bühnensteuerungen wie auch in Wiedergabe- und Trackingsysteme integrieren. Der Signalprozessor stellt für Audio-Matrix und Processing ein für Sounddesigner gewohntes Format zur Verfügung. d&b En-Scene und d&b En-Space Die beiden optionalen Software-Module stellen als leistungsstarke Werkzeuge für den Sounddesigner das volle Potenzial der d&b Soundscape bereit. Steuerung und Überwachung übernimmt wie gewohnt die R1 Fernsteuer-Software. d&b En-Scene ist ein Objektpositionierungs-Tool zur individuellen Platzierung und Bewegung von bis zu 64 Klangobjekten. Bühnenszenarien werden präzise dargestellt, sodass jedes Klangobjekt optisch und akustisch übereinstimmt. Damit soll gewährleistet werden, dass das gesamte Publikum hören kann, was es sieht, und sehen, was es hört. d&b En-Space ist ein benutzerfreundliches Raumemulations- Werkzeug, mit dem sich Nachhallcharakteristika in jeden Raum einbringen und modifizieren lassen. Das Ergebnis ist eine volle, natürliche Klangwiedergabe. Die Nachhallcharakteristika sind Emulationen, abgeleitet aus den akustischen Messungen von sechs renommierten internationalen Veranstaltungsorten, die im Audioprozessor „gefaltet“ werden. Daraus entsteht eine natürliche Modifizierung der akustischen Eigenheiten eines Raums, drinnen oder draußen. Vorrangiger Aspekt für d&b bei der Entwicklung war hohe Funktionalität. Soundscape arbeitet effektiv sowohl im 180- Grad-Bühnenaufbau wie auch in 360-Grad-Konfigurationen und lässt sich nahtlos in den bestehenden d&b Workflow integrieren: Die Systeme können mühelos mit d&b ArrayCalc entworfen und konfiguriert werden. Erste Integrationen „Mit der Umsetzung von akustischer Emulation und objektbasiertem Mischen durch d&b Soundscape wollen wir deren umfangreiche Möglichkeiten so weit wie möglich verfügbar machen, auch durch Partnerschaften mit anderen Technologieunternehmen“, erklärt Georg Stummer, DS100 Produktmanager bei d&b audiotechnik. QLab von Figure 53 ist eine Bühnensteuerungs- und Playback-Software, die in professionellen Bühnenumgebungen weltweit eingesetzt wird, von kleinen Veranstaltungsorten bis hin zu Großereignissen. Das bevorstehende Release von QLab v4.2 integriert DS100-Funktionalitäten an Netzwerk-Cues und bietet Zugang zu einer Reihe von DS100-Funktionen, wie zum Beispiel Objektpositionierung, Gain, Delay und EQ. In zukünftigen Updates werden weitere Funktionen verfügbar sein. Neben QLab ist die d&b DS100 auch in TTA Stagetracker II von TTA integriert. Dieses ultraschnelle Tracking-System verwendet das OSC-Protokoll und arbeitet mit manuellen Befehlen aus einer Referenzliste (Quellenpositionsdaten). Darüber hinaus kann d&b Soundscape über das von d&b bereitgestellte Steuerungs-Plugin in DAW-Systeme integriert werden, sowohl im VST- als auch AU-Format. Damit lassen sich Parameter auf externen Steuerungsplattformen automatisieren. Das Plugin kann im Transmit- oder Receive-Modus betrieben werden, sodass die Bewegung von Klangobjekten auch live von der DS100-Signal- Engine in der DAW aufgezeichnet werden kann. Das Plugin steht auf der d&b Website zum Download zur Verfügung. In den folgenden d&b Büros sind Soundscape Vorführungen möglich: Backnang, Deutschland; Nailsworth, Großbritannien; Paris, Frankreich; Asheville, North Carolina (USA); Singapur; Yokohama, Japan; und bei d&b Partnern in Vantaa, Finnland. www.dbsoundscape.com www.dbaudio.com MEDIA BIZ

MEDIA BIZ digital

MEDIA BIZ November #244
MEDIA BIZ Oktober 2019 #243
MEDIA BIZ September #243
MEDIA BIZ Sommer 2019 #241
MEDIA BIZ MAI #240
MEDIA BIZ April #239
MEDIA BIZ März 2019
MEDIA BIZ Dezember2018 #236
MEDIA BIZ November #235
MEDIA BIZ Oktober 2018 #234
MEDIA BIZ September#233
MEDIA BIZ JUNI (Sommer) 2018
MEDIA BIZ 231 MAI 2018
MEDIA BIZ 228 MÄRZ 2018
MEDIA BIZ Branchenführer
MEDIA BIZ 226
MEDIA BIZ 227
© 2017 by Mediabiz